Willkommen beim Modellbauclub Münden e.V.!

Nun ist also das Jahr 2020 schon wieder Geschichte.

Für das Jahr 2021 wünschen wir Ihnen allen noch nachträglich alles Gute und viel Gesundheit. Wir hoffen, dass Sie alle den Jahreswechsel gut überstanden haben und nun fit für die kommenden Herausforderungen sind. Für die meisten von uns waren sowohl das diesjährige Weihnachtsfest, als auch Silvester/Neujahr alles andere als gewöhnlich.

2020 wird später sicherlich einmal einen besonderen Platz in den Geschichtsbüchern bekommen. So hat Covid 19 unter anderem mit dazu beigetragen, dass die Welt von einem , vorsichtig ausgedrückt, doch sehr fragwürdigen amerikanischen Präsidenten befreit wurde.

Auch dass es zum Jahresschluß auf den "letzten Drücker" noch einen Brexit-Vertrag gab, ist sicherlich nicht zuletzt auf die LKW-Schlangen in Dover zurückzuführen, die ebenfalls Resultat des Virus, bzw. seiner Mutation war.

Wie immer auch, wir sollten den Blick nach vorne richten, denn nachdem es nun einen oder mehrere Impfstoffe gibt, keimt doch etwas Hoffnung auf, dass wir in absehbarer Zeit wieder zu einem halbwegs normalen Alltag zurückkehren können, selbst wenn bis dahin noch etwas Zeit vergeht.

So darf nun auch der MBC hoffen, dass die eigentlich für 2020 geplante Modellbau-Ausstellung dann im Herbst 2021 stattfinden kann.

Heute haben wir allerdings ein doch etwas außergewöhnliches Thema, über das wir berichten wollen. Dazu gehört unter anderem der unten abgebildete Zug der Spurweite N.